Diese Dinge braucht man für einen gelungenen Pokerabend

Pokerabend

Der Pokerabend zu Hause

Was gibt es denn gemütlicheres als sich abends mit Freunden oder der Familie zu treffen und gemütlich zu Hause eine Runde Poker zu spielen.
Immer mehr Menschen weltweit sind von diesem Spiel fasziniert. Kein anderes Online-Spiel weltweit erreicht so viel Umsatz wie Online-Poker. Das ehemals anrüchige Vergnügen hat sich in kürzester Zeit zum Volkssport gemausert. Aber nicht nur der Boom beim Online-Poker zeigt den neuen Reiz an diesem Spiel, auch immer mehr Menschen treffen sich in privater Runde oder auch zu Turnieren um zu pokern. Poker zuhause zu spielen ist immer noch die gemütlichste Variante, erst recht wenn man sich seine Freunde einlädt, und in gemütlicher Runde Spaß am Pokern hat.
Um hier keine böse Überraschung zu erleben sollte man vorher prüfen ob man alle Utensilien zu Hause hat.

Die Checkliste:
– Spieltisch
– Auflagen als alternative zum Tisch
– Pokerchips
– Pokerkarten
– Würfel
– Evtl. einen vollständig ausgestatteten Pokerkoffer

Der Pokertisch
Ein Pokertisch ist natürlich das nun plus Ultra für den begeisterten Pokerspieler. Es gibt diese Tische in den verschiedensten Formen und Größen, man sollte lediglich bedenken wie viel Platz man zur Verfügung hat um den passenden Tisch zu kaufen. In der Regel sind die Tische für den Heimgebraucht mit Filz überzogen und die Spielfläche ist teilweise durch Linien in Bereiche eingeteilt um das Spielgeschehen übersichtlicher zu machen. Im professionellen Bereich, wie Spielkasinos , gibt es solche Hilfen üblicherweise nicht.Nachdem man sich für ein Modell entschieden hat kann der Spaß auch schon bald beginnen.
Pokertischauflagen
Alternativ zu einem großen Tisch gibt es auch die speziellen Pokertischauflagen. Auch diese gibt es in den verschiedensten Formen, Farben und Größen überall zu erwerben. Dies ist natürlich die platzsparende Variante da die Auflage auf jeden Tisch aufgelegt werden kann. Wie auch bei den Tischen für den Heimgebrauch sind auch hier gewisse Teile der Spielfläche mit Linien eingeteilt um das Spielgeschehen übersichtlicher zu machen. Sofortiger Spielspaß ist natürlich garantiert.
Sonstiges Zubehör
Nicht vergessen dürfen wir natürlich auch die Pokerkarten, die Würfel und die Pokerchips. Häufig benutzt man hier einen Pokerkoffer der diese Gegenstände platzsparend verstaut. Pokerchips gibt es ebenfalls in sämtlichen Farben und Variationen, man kann sich sogar selber Chips drucken lassen mit seinem Lieblingsmotiv, der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Pokerkoffer werden immer wieder gerne zu Geburtstagen oder anderen Anlässen verschenkt an Freunde des Pokerspiels.Manche Pokerspieler legen sich auch Kartenmischmaschinen zu. Diese kleine „Gadget“ funktioniert meist batteriebetrieben und mischt selbständig die Karten durch.

Ein paar kühle Getränke noch, etwas zu knabbern und die Freunde werden sicherlich bald schon vor der Türe stehen. Dem Poker zuhause steht jetzt nichts mehr im Wege.
 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*